Home

Zur Person

Angebote

 


Bücher

"Hobeln ohne Späne – Führungskunst durch emotionale Intelligenz"

I. Wenn die Emotionen überfluten: Zuschlagen statt Nachdenken
Wie aus Gesprächspartnern Kampfhähne werden
Der Neandertaler in uns
Ärger macht krank oder wie man einer Katze ein Magengeschwür verursachen kann
Wenn Ideen mehr zählen als das eigene Leben
Zuschlagen statt Nachdenken: Im psychologischen Nebel

II. Drei Wege den Selbstwert Ihres Gesprächspartners zu (miß)achten: Keule, Degen oder Streicheleinheit
Was trifft mehr? Die grobe oder die subtile Tour?
Die Kunst zu überzeugen oder warum ein ein Auto leichter zu verkaufen ist als eine Meinung
Wie verletzen Sie den Selbstwert anderer?
Rohe Eier und harte Nüsse oder wie jeder sich in seinem Selbstwert unterscheidet
Die Pflanze Selbstwert hegen
Das Wasser für die Pflanze: Anerkennung

III. Jeder lebt in seiner Welt - und wie wir uns trotzdem verständigen
Die drei zentralen Perspektiven in der Kommunikation
Den anderen emotional erreichen
Empathisches Zuhören
Sind Sie ein Kämpfer oder ein Tänzer?

IV. Worte steuern Emotionen
Worte sind lediglich Etiketten - Behalten Sie den Blick für das Wesentliche
Wie Worte Gehirn, Gefühl und Körper manipulieren
Mit Worten Kräfte wecken
Zu neuem Verhalten motivieren
Sprachliche Bilder nutzen
Tatsächliche Bilder nutzen: Symbolische Aktionen
Wie Ihr Chef Sie hypnotisiert

V. Zukunftsorientierung gibt Kraft
Mit Zielen motivieren
Wie man Katastrophen heraufbeschwört
Nicht ärgern, sondern ändern
Sagen Sie, was Sie wollen, und Sie bekommen es (oft)
Fakten oder Emotionen?
Kritik, die Gefühle berücksichtigt
Wie Sie Feedback geben, wenn Sie sauer sind

VI. Sich mit den eigenen Emotionen verbünden
Die emotionale Seele
Der alltägliche Ärger - wie damit umgehen?
Kämpfen, Flüchten - oder eine Pause
Die eigenen Gefühle kennen
Gefühle schulen
Was tun mit hartnäckig quälenden Gefühlen?

VII. Erfolgreiche Zusammenarbeit und Konfliktlösung
Die emotionalen Voraussetzungen für ein erfolgreiches Gespräch
Wie kleine Verstimmungen gute Beziehungen ruinieren
So lösen Sie persönliche Konflikte
Grenzen setzen
Eigene Fehler zugeben

VIII. So coachen Sie Mitarbeiter
Die Kräfte des anderen wecken
Abstand zum Problem schaffen
Lösungsorientiert vorgehen

zum Seitenanfang zurück
zu den Büchern zurück